Infoblatt, Nr. 3 - Burgergemeinde Laupen, Baugenossenschaft Sense, BGL Wärmeverbund AG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Infoblatt, Nr. 3

Aktuelles > Infoblatt

 
Infoblatt 2/2011, Ausgabe Nr. 3

Der Burgerrat informiert:

Brätliplatz beim Schloss

Nachdem die Burgerversammlung den Kredit gutgeheissen hat, wurde der Auftrag zur Neugestaltung des Brätliplatzes beim Schloss an GartenKultur Daniel Ruprecht vergeben. Er hat diese Arbeiten mit seinen Leuten anfangs Sommer nach unseren Vorstellungen ausgeführt. Zum Schluss wurde mit den Angestellten der Einwohnergemeinde noch der grosse Tisch für ca. 14 Personen montiert. Das Werk sieht toll aus und wir laden euch ein, bei einem Spaziergang diesen neuen Brätliplatz zu begutachten. Warum nicht gleich eine Wurst und etwas Holz mitnehmen und den Grill ausprobieren?

Ressort Finanzen

Bei den Finanzen der BG läuft es gut, wenn da nicht das weltweite Finanzdebakel wäre. Jetzt heisst es abwarten, Tee trinken und die Devisen und Aktien genau im Auge behalten. Dies bestätigen uns auch unsere externen Finanzberater. Hoffen wir, dass sich die Weltwirtschaft und Finanzwelt wieder erholt. Wir sind gespannt, ob das Eingreifen der Nationalbank wirklich den gewünschten Effekt bringen wird.

Neues vom Schloss Laupen

Der erste Umsetzungsschritt auf dem Schloss wird gewagt......
Denn das Grobkonzept für das Projekt der Spürnase wurde von einem privaten Sponsor finanziert und kann somit in Angriff genommen werden. Es gibt auch  Mietinteressenten  für die Büroräumlichkeiten im neuen Schlossteil, die zur Zeit durch die Firma as-immobilien abgeklärt werden. Damit die grossen Räumlichkeiten auf dem Schloss besser benützt werden, hat die  Schlossnutzungs-Kommission dem Gemeinderat den Vorschlag unterbreitet, die Mietpreise des Rittersaals und Schlosskellers günstiger anzubieten.  Die Ergebnisse werden in der nächsten Ausgabe der "Loupe Zytig" von der Gemeinde Laupen veröffentlicht. Rös Messer bleibt vorläufig die Schlosswartin. So auch die Umgebungsarbeiten erledigt weiterhin die Firma Zollinger Stettler Gartengestaltung, Laupen. Aus Kostengründen wechselt das Controlling rund ums Schloss von der Firma Securitas zur Broncos Security. Der Name des neuen Schlossvereins hat sich kurzfristig geändert und heisst neu "Verein Schloss Laupen". Erfreulicherweise zeigt der Gemeinderat zunehmend grösseres Interesse am Schloss und übernimmt ab sofort die operativen Entscheide. Somit ist die Schlossnutzungs-Kommission für die Strategie und die Einrichtung der zukünftigen Stiftung zuständig. Der neue  Vorstand des Vereins Schloss Laupen  ist am 06.09.2011 von der Schlossnutzungs-Kommission zur Schlosssitzung eingeladen worden. Dabei wurde dem Vorstand aufgezeigt, was bis jetzt erarbeitet worden war, der momentane Zustand und das Ziel, im Zusammenhang mit dem wunderbaren Schloss Laupen. Dabei wurde entschieden, dass sich der junge Verein zuerst bis Ende Jahr intern organisiert und aufs neue Jahr (2012) nach aussen aktiv wird.

Holzerei Senserain

Die 3. Etappe der Sicherheitsholzerei am Senserain konnte diesen Frühling bei guten Bedingungen abgeschlossen werden. Die zum Teil anspruchsvollen Arbeiten konnten unfallfrei zu Ende geführt werden. Somit sind alle Arbeiten, die unter Oberaufsicht und im Auftrag des Strasseninspektorates durchgeführt wurden, beendet. Die bedrohlichen Felsbrocken oberhalb der Kantonsstrasse, auf die auch aus der Bevölkerung bei der Burgergemeinde hingewiesen wurde, sind vom Strasseninspektorat beseitigt worden. Die folgenden Holzschläge im oberen Teil des Perimeters Senserain sind von der alten Bernstrasse her gut erreichbar und können somit relativ unproblematisch durchgeführt werden. Die Burgergemeinde wird diese Schläge in eigener Regie ausführen lassen.

Wussten Sie…..

dass die Burgergemeinde Laupen jedes Jahr mit den neunten Klassen der Schule Laupen eine Projektwoche durchführt? Seit mehreren Jahren hilft die Burgergemeinde Laupen tatkräftig mit. So werden mit den Neuntklässlern diverse Waldarbeiten durchgeführt. Das Pflanzen kleiner Bäume, diverse Pflegearbeiten, Wegunterhalt oder das Bereitstellen von Brennholz für die Waldhütte sind ein fester Bestandteil der Projektwoche. Zudem werden der Schopf und die Waldhütte einer gründlichen Reinigung unterzogen. Als Dank für die Mithilfe erhält jeder Schüler von der Burgergemeinde einen Gutschein vom Kino Laupen.

Termine

29. Oktober 2011       Burgerausflug
28. November 2011      Ordentliche Burgergemeindeversammlung





Infoblatt pdf.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü