Infoblatt, Nr. 2 - Burgergemeinde Laupen, Baugenossenschaft Sense, BGL Wärmeverbund AG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Infoblatt, Nr. 2

Aktuelles > Infoblatt

 
Infoblatt 1/2011, Ausgabe Nr. 2

Der Burgerrat informiert:

Wärmeverbund

Seit unserer letzten Information haben wir mittels einer Kostenberechnung die Erstellungs- sowie die Verbrauchskosten zusammengestellt.

Bei der aktuellen Kostenberechnung wurden folgende Wärmebezüger mit einberechnet:

-   Der Wärmebedarf der Schulanlage, als Grosskunde
-   Der Wärmebedarf des Polyareals, als Grosskunde

Zudem haben sich sehr viele Interessenten bestehender Liegenschaften gemeldet. Auch die geplante Neuüberbauung in der Hirsriedmatte wurde in der Berechnung berücksichtigt.

Um allen Interessenten die korrekte Kostenberechnung zustellen zu können, benötigen wir noch betreffend das Polyareal eine Anmeldung über das Interesse eines Anschlusses. Die Firma Amcor Rentsch verweist uns aber seit einigen Monaten an den noch nicht bekannten, zukünftigen Käufer der Liegenschaften. Amcor Rentsch hat nun bestätigt, dass der Verkauf kurz vor dem Abschluss stehe. Sobald der Käufer bekannt ist und er beim Wärmeverbund mitmachen wird, werden wir allen Interessenten eine Kostenberechnung zustellen können.

2. und 3. Etappe Holzerei Senserain

Die 2. Etappe der Holzerei am Senserain wurde im November 2010 beendet. Die 3. Etappe  wird vorgezogen und ab Mitte März 2011 ausgeführt. Am 28. Januar 2011 fand bereits die Anzeichnung mit den zuständigen Oberförster und Förster statt. Die gesamte Holzerei wird via Waldweg im Senserain erfolgen.

Brätliplatz beim Schloss

Der Brätliplatz wurde leider sehr schlecht unterhalten und befindet sich deshalb in einem desolaten Zustand. Der Burgerrat hat beschlossen, den Brätliplatz auf Vordermann zu bringen. Die Planung wurde bereits in Angriff genommen und die Abklärungen bei der Gemeinde, betreffend die Unterhaltsarbeiten, laufen. Unser Ziel ist es, dass der Brätliplatz beim Schloss in Zukunft jederzeit für die Allgemeinheit zur Verfügung gestellt werden kann.

Aktueller Stand Schloss

Unsere Burgerrätin, Elisabeth Ryser, hat neu in der Schlossnutzungs-Kommission Einsitz genommen.  Die Kommission arbeitet zurzeit an einem Businessplan,  Gebrauchsleihevertrag, Stellenbeschrieb für den Hauswart usw. Der Grundgedanke dabei ist, dass das Schloss Laupen für die Öffentlichkeit zugänglich bleibt. Die zusammengetragenen Unterlagen werden dem Kanton bei der nächsten Zusammenkunft vom 5. April 2011 unterbreitet. Bis zum jetzigen Zeitpunkt sind vom Kanton keine Entscheide getroffen worden, somit sind keine Beiträge seitens der Burgergemeinde getätigt worden.  


Flur- und Waldwege

Flurwege:
Da der Flurweg in der Laupenau entlang dem Saanedamm in einem schlechten Zustand ist, wird er in Stand gestellt und mit dem nötigen Gefälle versehen. Wie budgetiert, wird deshalb, voraussichtlich im Sommer, eine Sanierung des Flurweges stattfinden.

Waldwege:  
Sobald die Einwohnergemeinde, gemäss Waldstrassenplan vom August 2008, die Waldwege im Laupenholz mit Fahrverbotstafeln versehen hat (alte Bernstrasse ausgenommen), wird der löchrige Wydenweg saniert.  

Aktion Heizölbestellung

Auch dieses Jahr findet wieder eine Sammelbestellung für Heizöl statt. Alle Interessierte können sich bis spätestens Ende März bei der Verwaltung der Burgergemeinde Laupen melden. Es sind dazu folgende Angaben nötig: Mail-Adresse, Bestellmenge, Oelqualität sowie Rechnungs- und Lieferadresse.

Beschlüsse aus dem Burgerrat

Ressortverteilung:
Die neue Ressortverteilung seit dem 1. Januar 2011 sieht wie folgt aus:
Niklaus Ruprecht      Präsidialamt, Land/Wald, allgem. Verwaltung
Urs Wysser         Vizepräsident, Immobilien
Karl Ruprecht      Finanzen
Markus Ruprecht      Immobilien, Soziales
Elisabeth Ryser      Soziales

Heckenschnitt Gerbmatte:
Der Burgerrat hat beschlossen, das linksseitige Sensevorland ab der Kantonsgrenze, soweit es sich im Besitze der Burgergemeinde Laupen befindet, Richtung Neuenegg zu durchforsten. Dadurch werden die durch die Einwohnergemeinde Laupen getätigten Arbeiten weitergeführt. Die Holzereiarbeiten wurden in der Woche acht bereits ausgeführt.


Termine
01. Mai 2011         Saisoneröffnung Schwimmbad in Laupen
07. Mai 2011         Eröffnungsfest Regio Badi Sense
30. Mai 2011         Ordentliche Burgergemeindeversammlung
29. Oktober 2011       Burgerausflug
28. November 2011      Ordentliche Burgergemeindeversammlung



Infoblatt pdf.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü