Achetringeler Brunnen - Burgergemeinde Laupen, Baugenossenschaft Sense, BGL Wärmeverbund AG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Achetringeler Brunnen

Aktivitäten

               Am 2. November 1952 wurde auf dem Bärenplatz in
               Laupen der neue Brunnen eingeweiht. Der Stifter:
              Schriftsteller Emil Balmer, Burger von Laupen,
              übergab den Brunnen in die Obhut der Gemeinde
              Laupen und bat, man möge ihn in Zukunft
              „Achetringeler – Brunnen“ nennen. Das Achetringelen,
              ein uralter Brauch, wird als „heidnisch“ bezeichnet und ist in
              dieser Ausgestaltung in der Schweiz einmalig.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü